Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin
Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin
Auch in diesem Jahr griff Roman Simon bei den Berliner Märchentagen zum Märchenbuch und las Schülerinnen und Schülern der Nahariya Grundschule (Lichtenrade) und der Heinrich-Zille-Grundschule (Kreuzberg) vor.

Im Rahmen der 28. Berliner Märchentage griff Roman Simon am 23.11.17 in der Veranstaltungsreihe „Märchenreise mit Prominenten“ wieder zum Märchenbuch. In diesem Jahr durfte er die 5. Klassen der Nahariya Grundschule (Lichtenrade) und der Heinrich-Zille-Grundschule (Kreuzberg) in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses willkommen heißen. Da die Märchentage diesmal unter dem Motto „Die Liebe ist eine Himmelsmacht – Märchen und Geschichten von Liebe und Hass“ standen, hat auch er das Motto u.a. mit dem Märchen „Heino im Sumpf“ aufgegriffen. Danach war noch genug Zeit da, um allerhand Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten. Auch dieses Mal war es Herrn Simon wieder eine große Freude, zusammen mit seinem jungen Publikum die Moral der Märchen zu ergründen und über seine Tätigkeit als Abgeordneter zu sprechen.    

Inhaltsverzeichnis
Nach oben