Berlin ist olympiatauglich

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

++ Nach Ausschuss-Anhörung gute Chancen für mögliche Bewerbung um die Spiele

Einen Tag nach dem Festakt zur Vertragsunterzeichnung im Schloss Bellevue hat sich der Sportausschuss im Rahmen einer Anhörung mit einigen Aspekten der Special Olympics World Games auseinandergesetzt, die im Jahr 2023 in Berlin stattfinden werden. In diesem Zusammenhang hat die Berliner CDU-Fraktion erfreut zur Kenntnis genommen, dass sich der Senat eine Bewerbung Berlins für olympische Spiele durchaus vorstellen kann.

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklärt:

„Einen Tag nach dem Festakt zur Vertragsunterzeichnung im Schloss Bellevue hat sich der Sportausschuss im Rahmen einer Anhörung mit einigen Aspekten der Special Olympics World Games auseinandergesetzt, die im Jahr 2023 in Berlin stattfinden werden. In diesem Zusammenhang hat die Berliner CDU-Fraktion erfreut zur Kenntnis genommen, dass sich der Senat eine Bewerbung Berlins für olympische Spiele durchaus vorstellen kann.

Berlin hat bereits mit den European Championships 2018 und den Finals Berlin 2019 bewiesen, dass die Stadt erfolgreich Großveranstaltungen im Sportbereich ausrichten kann. Olympische Spiele und auch die Paralympic Games nach Berlin zu holen, ist der richtige Weg. Für die Stadt, den Sport, die Athleten und die Berliner. Die weltoffene Metropole Berlin ist prädestiniert für derartige Veranstaltungen. Die Berliner CDU-Fraktion unterstützt die Bewerbung Berlins ausdrücklich.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben